Blutegel

Er fĂŒhrt zu einer lokalen Erleichterung des Gewebes, wirkt blutverdĂŒnnend, entzĂŒndungshemmend und leitet Toxine und Stoffwechselprodukte aus.

Der Einsatz von Blutegeln als therapeutische Maßnahme gehört zu den Ă€ltesten dokumentierten naturheilkundlichen Verfahren. Bei diesem Verfahren, wird durch eine kĂŒnstliche Öffnung bewirkt, dass dem Körper schĂ€dliche Stoffe entzogen werden. Diese Methode wurde in Europa erstmals um 200 v. Chr. angewandt und ist heutzutage wieder sehr weit verbreitet und wird immer öfter angewandt. Das Wirkspektrum des Blutegels ist sehr breit und hat ihm dadurch den Beinamen „lebendige Medizin“ eingebracht. Es beruht im Wesentlichen auf zwei Faktoren: Zum einen kommt der geringe Blutverlust einem sanften Aderlass gleich. Er fĂŒhrt zu einer lokalen Erleichterung des Gewebes, wirkt blutverdĂŒnnend, entzĂŒndungshemmend und leitet Toxine und Stoffwechselprodukte aus. Die Blutegeltherapie eignet sich fĂŒr die Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen. Trotzdem kommt Sie nicht fĂŒr jeden Patienten gleichermaßen in Frage, so z. B. nicht fĂŒr Patienten, die blutverdĂŒnnende Medikamente nehmen, bei arteriellen Verschlusskrankheiten, Blutungsneigung, Diabetes mellitus, Hauterkrankungen im Bereich des zu behandelnden Gebiets. Es lohnt sich auf jeden Fall sich ĂŒber diese Therapie in unserer Heilpraxis in Gelsenkirchen zu informieren.

Vorteile der Therapie:

  • wirkt gerinnungshemmend
  • Reinigt das Blut
  • Fördert die Durchblutung
  • Tiefe Venen werden entlastet
  • Das Immunsystem kommt auf Trab
  • entzĂŒndungshemmend
  • unterstĂŒtzend bei Rheuma, Nervenschmerzen, Wundheilungsstörungen, Herpes zoster

Haben wir Ihr Interesse geweckt? jetzt einen Termin vereinbaren >>>